Bach- und Buschblüten

 

In meiner Praxis setze ich zur Harmonisierung negativer Seelenzustände Bach- und Buschblüten ein.

 

Edward Bach erfand die Therapie aus den Aufbereitungen aus verschiedenen Pflanzen mit Quellwasser. Jede dieser sogenannten Blüten harmonisiert einen bestimmter Seelen- oder Gemütszustand, was sich schliesslich auch auf der körperlichen Ebene bemerkbar machen kann. Bach verwendete bei der Bachblütentherapie Pflanzen und Wässer aus Europa.

 

Ian White entwickelte u.a. aus der Bachblütentherapie die australischen Buschblüten, die aus australischen Pflanzen mit derselben Methode gewonnen werden und eine ebenso ausgleichende Wirkung besitzen wie die Bachblüten.

 

Damit ist eine Behandlung von seelischen Ungleichgewichten und Verhaltensauffälligkeiten ohne chemische Mittel möglich.

 

Beispiele für mögliche Probleme sind Trauer, Trennungsangst, Ängste vor bestimmten oder unbestimmten Dingen, Aggressionen, schlechtes Selbstbewusstsein, chronische Krankheiten, Frühgeburten, Erschöpfungszustände, Heimweh, Lebensereignisse wie Geburt oder Umzug, Koppen oder Weben, Panik, Traumata, nicht allein sein können, Sterbebegleitung, Regeneration bei Krankheiten uvm..

 

 

Termine unter

0160 - 287 261 2

Benno
Benno
Fienchen
Fienchen
Clementine
Clementine